Ensillre kalkbarrskog - Mittelschweden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ensillre kalkbarrskog

Naturreservate
Errichtet: 1998
Größe: 11,5 Hektar
Kommune: Ånge
Form: Naturreservat

Lage:
Das Reservat ist direkt an der E 14 in der Nähe der Ausfahrt nach Granboda Dorf und Ånge .

Ensillre kalkbarrskog liegt in Borgsjö, innerhalb der so genannten Borgsjö Mooren. Dies ist ein sehr iterresanter Bereich für Botaniker, durch die Fülle der seltenen und bedrohten Pflanzen und Bodenpilzen. Das Naturschutzgebiet ist von der Regierung als Natura-2000-Gebiet im Rahmen der Habitat-Richtlinie ausgezeichnet worden. Der Zweck ist es dieses Gebiet zu schützen und zu bewahren.


Seltene Orchideen

Der Boden im Bereich besteht überwiegend aus relativ weichen Felsen und Granit. Sowie ein Keil aus einer kalkhaltigen Möräne, aus dem Jämtland Kalksteingebiet die in Richtung des Ljunganstal verläuft. Ensillre kalkbarrskog bestehend aus einem Fichten dominierten Nadelmischwald, teilweise mit Sumpfwald Charakter. Wegen des kalkhaltigen Substrat, gibt es ein reiches Vorkommen an seltenen und gefährdeten Arten wie die großen Mondraute und Cystopteris montana (Berg-Blasenfarn ) sowie einige seltene Orchideen.
Natürlich verjüngter Wald auf kalkhaltigem Torfböden sind reich an Lebensräume von vielen verschiedenen Arten.







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü