Fränsta - Mittelschweden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fränsta

Orte in Mittelschweden

1308 Einwohner.
Fränsta ist ein Ort in der schwedischen Gemeinde Ånge und liegt in der historischen Provinz Medelpad sowie der Provinz Västernorrlands län.

Der Ort liegt am See Torpsjö im Tal des Flusses Ljungan und wird von der Europastraße 14 und der Eisenbahnlinie des Mittnabotåget durchquert. In der Nähe des Ortes befindet sich der geografische Mittelpunkt Schwedens. Bis nach Sundsvall sind es etwa 65 km und bis nach Östersund rund 125 km.

Fränsta ist ein Zentrum für Wirtschaft und Kultur in der Umgebung. In Fränsta gibt es unter anderen eine Zweigstelle der Volkshochschule Ålsta (Ålsta Folkhögskola), eine Kirche und ein Heimatmuseum. Eine Sehenswürdigkeit ist die Brücke Vikbron, eine der längsten Holzbrücken Schwedens. Auf der Südseite der Brücke kommt man nach Viknäset, wo sich ein Gräberfeld aus der Eisenzeit befindet.

Fränsta IK ist ein Sportverein aus Fränsta. Der Klub ist aktiv in den Bereichen Fußball und Skifahren. Mit Fränsta IBK existiert ein Verein für Hallenhockey.


Die Gemeinde liegt  am Ljungan im schönen Tal. Fast alle Fränsta Einwohner haben eine wunderbare Aussicht von ihren Häusern aus.
Fränsta ist ein Ort des Handels seit der Antike.
Der geheimnisvolle Grabstein an der Kirche fasziniert viele - er wurde für einen leidenschaftliche Kartenspieler errichtet,
der sagte  ", wenn ich sündige, um Karten zu spielen,
wird es auf meinem Grabstein erscheinen."
Auf der Rückseite des Steins befindet sich ein Pik-As  .....



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü